Reis

Reis ist Grundnahrungsmittel für einen großen Teil der Weltbevölkerung. Der eigentliche Reis ist eine Sumpfpflanze,

wogegen der im Handel angebotene Wildreis eine Wasserpflanze ist und nicht mit dem Reis verwandt. Das Reiskorn enthält etwa 76% Stärke, etwa 7-8% Eiweiß, 1,3% Fett und 0,6% Mineralstoffe (Phosphor, Eisen und Magnesium). Da er arm an Natrium ist empfiehlt sich Reis bei Übergewicht und Bluthochdruck. Reis enthält vor allem die Vitamine B1 und B2, die sich überwiegend in der oberen Schicht des Korns befinden, die beim Polieren abgeschliffen wird. Die Vitamine A, B12, C und D fehlen dagegen im Reis. Vollkornreis enthält noch alle Vitamine und Mineralstoffe, geschälter Reis nur noch einen kleinen Teil davon.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.